Kulturhaus Bruckmühle

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN von Irene Budischowsky

Die Bremer Stadtmusikanten

unbenanntes Bild

Sonntag, 13. Dezember 2015
Beginn: 16 Uhr

Das berühmte Märchen der Brüder Grimm, weihnachtlich & lustig von Irene Budischowsky

Eintritt: Kinder 6,- Erwachsene 10,-

Die Hauptfiguren der „Bremer Stadtmusikanten” sind 4 liebenswerte, aber in die Jahre gekommene Haustiere:
Der Esel Igor, der keine schweren Mehlsäcke mehr tragen kann, er stottert ein bisschen, weil er schüchtern ist, aber er singt für sein Leben gern. Der Hund Waldemar, der schon ein bisschen schwerhörig ist und keinen strammen Jagdhund mehr abgibt. Die Katze Mimi, die schon zu langsam ist, um Mäuse zu fangen, und Karuso der Hahn, der öfters mal verschläft, daher nicht mehr pünktlich kräht und gerade noch dem Suppentopf entkommen ist. Keiner will sie mehr haben.
Doch der Esel hat die fabelhafte Idee, dass die vier in Bremen als Stadtmusikanten auftreten könnten und sie machen sich auf den Weg:
Denn gemeinsam sind sie stark! Sie vertreiben sogar Räuber aus einem Waldhäuschen und feiern dort fröhliche Weihnachten.

Es ist eine Geschichte von Freundschaft, die Mut macht, sich seinem Schicksal nicht zu ergeben.
Mit lustigen, bekannten Liedern wie „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach”, „Froh zu sein bedarf es wenig”, „O Tannenbaum” und vielen anderen.